Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Stutensee - Stroh- und Heuballen in Brand gesetzt - Polizei ermittelt

Stutensee (ots) - Einen Sachschaden von rund 10.000 Euro hat ein am Dienstag gegen 22.50 Uhr entdeckter Brand im Friedrichstaler Gewann Gehansäcker angerichtet.

Nach den ersten Feststellungen hatten Unbekannte auf einem Wiesengrundstück südlich der Rheinstraße Ost / Verbindungsweg nach Spöck mutwillig Feuer gelegt, wodurch rund 200 Stroh- und Heuballen in Flammen aufgingen. Zudem wurden ein Kreiselmähwerk und zwei landwirtschaftlich genutzte Pkw-Anhänger zerstört. Die mit sämtlichen Abteilungen im Einsatz befindliche Feuerwehr Stutensee ließ die Ballen kontrolliert abbrennen und verhinderte ein weiteres Übergreifen des Feuers.

Zeugen hatten kurz vor Entdeckung des Feuers einen verdächtigen Pkw wegfahren sehen. Hierzu dauern die gemeinsamen Ermittlungen der Kriminalpolizei und des Polizeipostens Stutensee noch an. Zudem überprüfen die Beamten, ob das aktuelle Brandgeschehen sowie mehrere seit Mitte Juli verzeichnete Feldbrände im Bereich Blankenloch mit einer Serie von gleich gelagerten Feuern rund um Graben-Neudorf in Zusammenhang stehen könnte.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: