Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Karlsruhe (ots) - Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag in Karlsruhe. Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei fuhr eine 75-jährige Hyndai-Fahrerin gegen 12.45 Uhr vom Lameyplatz kommend auf der Honsellstraße. Bei Rotlicht hielt sie an der Ampelanlage an. Als die Ampel für den Rechtsabbiegerverkehr Grünlicht zeigte fuhr die 75-Jährige, obwohl die Ampel für ihre Richtung Rotlicht zeigte, Geradeaus Richtung Rheinhafen in die Kreuzung ein und stieß dort mit dem von rechts kommenden Suzuki eines 60-jährigen Ehepaares zusammen. Die Verursacherin war fälschlicherweise in dem Glauben bei Grün losgefahren zu sein. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es durch kurzzeitige Fahrstreifensperrungen zu Behinderungen.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: