Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Rheinstetten- Betrüger meint clever zu sein und wird selbst ausgetrickst

Rheinstetten (ots) - Ein ausgefuchster Rheinstettener Bürger hat einen vermeintlich cleveren Betrüger ganz schön ausgetrickst. Ein bislang Unbekannter ließ sich unter Fakepersonalien hochwertige Staubsaugerteile an die Adresse eines leerstehenden Hauses liefern. Gleichzeitig befestigte er an der Türe die Nachricht an den Postzusteller, Pakete vor der Haustüre abzustellen. Dem pfiffigen Nachbarn fielen dieser Zettel und das mit einem fremden Namen überklebte Klingelschild auf. Er zählte eins und eins zusammen, witterte eine Straftat und wartete bis der Postbote das Paket ablieferte. Dann tauschte der Anwohner das Paket mit den Staubsaugerteilen gegen ein mit Backsteinen gefülltes aus und installierte parallel einen Bewegungsmelder. Als der Betrüger sein Paket abholte, wurde der Nachbar aufmerksam und fotografierte den Übeltäter. Mitsamt dem "sichergestellten" Paket und dem Täterfoto erstattete der Mann dann Anzeige wegen Verdachts des Warenkreditbetrugs gegen Unbekannt beim Polizeiposten Rheinstetten. Ganz bestimmt hat der Ganove große Augen gemacht, als er statt seiner Bestellung Steine auspackte. Es gibt eben immer noch einen, der cleverer ist......

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: