Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Rheinstetten - Tötungsdelikt in Rheinstetten-Forchheim - 60 Jahre alter Mann offenbar Opfer eines Beziehungsstreits

Rheinstetten-Forchheim (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe:

Ein 60 Jahre alter Mann aus Rheinstetten ist am frühen Mittwochmorgen bei einer Auseinandersetzung mit einem 67-Jährigen Kontrahenten getötet worden.

Nach dem gegenwärtigen Ermittlungsstand ging kurz nach 03.30 Uhr der Notruf über einen lautstarken Streit im Bereich der Haupt- und Grünwinkler Straße ein. Beim Eintreffen erster Polizeikräfte lagen im Bereich des dortigen Radweges die beiden Männer leblos am Boden. Unter Einsatz der gleichfalls alarmierten Rettungskräfte wurden beide mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Allerdings kam für den 60-jährigen Mann jede Hilfe zu spät. Er erlag wenig später seinen Verletzungen, die ihm offenbar durch Angriffe des in Karlsruhe wohnhaften 67-jährigen Tatverdächtigen unter Einsatz eines Messers zugefügt worden waren.

Am Ort des Geschehens wurde der 39 Jahre alte Sohn des 67-jährigen Tatverdächtigen zunächst vorläufig festgenommen. Wie die weiteren Ermittlungen inzwischen ergeben haben, war er seinem 60-jährigen Schwiegervater zu Hilfe geeilt. Im Rahmen der Auseinandersetzung erlitt der 67-Jährige schwere Kopfverletzungen, deren Ursache noch nicht abschließend geklärt ist. Der Mann wurde noch in der Nacht operiert und wird bis zur Stunde intensivmedizinisch versorgt.

Als Hintergrund für die Tat kommen Trennungsabsichten der Ehefrau des 67-Jährigen in Betracht. Bereits am Vortag war der Mann durch Drohungen sowie durch mögliche Körperverletzungen und Sachbeschädigungen verhaltensauffällig gewesen, woraufhin ein polizeiliches Einschreiten erforderlich war.

Zur genauen Klärung der einzelnen Tatbeiträge wie auch zum Geschehensablauf dauern die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe derzeit noch an.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt

Ralf Minet, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: