Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Fußstreife der Polizei stellt Ladendieb mit geliehenen Fahrrädern

Karlsruhe (ots) - Mit zwei von Passanten geliehenen Fahrrädern holte eine Fußstreife des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz einen flüchtenden Ladendieb ein und nahm ihn vorläufig fest.

Der 43-jährige Litauer war gegen 10.45 Uhr vom Ladendetektiv eines Kaufhauses der Kaiserstraße beim Diebstahl einer Damenhandtasche im Wert von rund 250 Euro ertappt worden. In der Folge flüchtete der mutmaßliche Langfinger zum Friedrichsplatz, wo er das Diebesgut einem 39-jährigen Landsmann übergab. Während dieser von den Detektiven vor Ort festgehalten werden konnte, setzte der 43-Jährige die Flucht zu Fuß in Richtung des Nymphengartens fort.

Als die zufällig in der Nähe befindliche Fußstreife das Geschehen mitbekommen hatte, liehen sich die Uniformierten zur Verfolgung kurzerhand die Fahrräder zweier Passanten aus. Nach der widerstandslosen vorläufigen Festnahme des bereits wegen Eigentumsdelikten auffällig gewesenen Litauers erhielten die Eigentümer ihre zum "Fahndungshilfsmittel" umfunktionierten Zweiräder wieder unbeschadet zurück. Weitere Ermittlungen gegen die beiden Verdächtigen dauern derzeit noch an.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: