Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bretten - Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Karlsruhe (ots) - Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend auf der B 293. Ein 31-Jähriger fuhr mit seinem Pkw gegen 20.00 Uhr von Walzbachtal in Richtung Bretten. Nach Dürrenbüchig kam er infolge eines Reifenschadens ins Schlingern und geriet in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 29-Jähriger zog sein Fahrzeug nach links und der Pkw des 31-Jährigen prallte gegen die Seitenwand. Der Pkw des 29-Jährigen kam nach einer Drehung um 180 Grad zum Stehen, das Fahrzeug des Verursachers kam am Fahrbahnrand zum Stehen. Eine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Drei Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren blieben unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurde die B 293 bis 21.00 Uhr komplett und bis 22.00 Uhr halbseitig gesperrt.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: