Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Waldbronn- Unter Drogen Unfall gebaut und abgehauen

Waldbronn (ots) - Ungebremst in der Leitplanke gelandet ist ein 20-jähriger Toyota-Fahrer am Sonntag gegen 1.15 Uhr. Der junge Mann war vermutlich zu schnell von Busenbach Richtung Bahnhof unterwegs als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und einen Sachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro anrichtete. Danach machten sich der Verursacher und seine beiden 16-jährigen Mitfahrerinnen zu Fuß in Richtung Bahnhof davon. Nach einem Zeugenhinweis konnten die Drei dann von einer Streife des Polizeireviers Ettlingen am Bahnhof angesprochen werden und sie räumten den Unfall ein. Das Trio wies so schwere Verletzungen auf, dass es in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Außerdem gab der 20-Jährige zu, Cannabis konsumiert und dazu auch keinen Führerschein zu haben. Obendrein ist bislang unklar, wie der Heranwachsende an den Autoschlüssel und das Fahrzeug gekommen war, dies bedarf noch weiterer Abklärungen.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: