Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Mutmaßlich falscher Notruf löst Polizeieinsatz am Städtischen Klinikum aus

Karlsruhe (ots) - Wegen einer anonym über Polizeinotruf gemeldeten verdächtigen Wahrnehmung im Bereich der Kinder- und Frauenklinik auf dem Areal des Städtischen Klinikums in Karlsruhe waren am Sonntagnachmittag ab 16.30 Uhr starke Polizeikräfte im Einsatz. In dem Notrufgespräch war die Rede vom lautstarken Streit zweier Personen, wobei ein Mann eine Pistole dabei haben soll. Die Ermittlungen und Recherchen in der Klinik, in die auch zivile Polizeibeamte eingebunden waren, konnten den gemeldeten Sachverhalt nicht bestätigen. Aus diesem Grund wurden die polizeilichen Maßnahmen gegen 18.00 Uhr beendet. Eine Gefahrenlage oder Straftat konnte nicht festgestellt werden. Gegen den bislang unbekannten Anrufer wird nun wegen Verdachts des Notrufmissbrauchs ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gerd Häffner und Alexander Renner, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: