Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Linkenheim-Hochstetten- Betrunken auf Gegenfahrbahn geraten

Linkenheim-Hochstetten (ots) - Ein 35-jähriger BMW-Fahrer hat am Mittwoch gegen 19.45 Uhr betrunken einen Unfall verursacht. Er war auf der Bundesstraße 36 in Richtung Norden unterwegs und fuhr vermutlich zu schnell in die Ausfahrt Linkenheim ein. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem Renault zusammen, der von einem 31-Jährigen gelenkt wurde. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Der Unfallverursacher musste ins Röhrchen blasen. Der Atemalkoholtest zeigte über 1,2 Promille an, so dass er seinen Führerschein abgeben musste. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: