Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis)Birkenfeld - Einbrecher bei Tatausführung gestört

Birkenfeld (ots) - Beim Antreffen der 79 Jahre alten Wohnungsinhaberin flüchtete am Dienstag gegen 19.15 Uhr ein Einbrecher in der Bahnhofstraße in Birkenfeld ohne Beute.

Der unbekannte Täter hatte das Glas einer rückwärtigen Zugangstür eingeschlagen und sich in die Wohnung begeben. Im Wohnzimmer traf er schließlich auf die 79-Jährige, die zunächst einen erheblichen Schrecken davontrug und danach die Polizei verständigte. Der Einbrecher flüchtete sofort. Umgehend in die Wege geleitete Fahndungsaktivitäten des Polizeireviers Neuenbürg blieben letztlich ergebnislos.

Von der verdächtigen Person liegt nur eine vage Beschreibung vor und es ist nicht sicher, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte. Die Person war von eher kleiner, zierlicher Gestalt mit dunklem, halblangem Haar, sommerlich gekleidet mit bunter Hose.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Neuenbürg unter 07082/7912-0 entgegen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: