Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Versuchter Raub am Werderplatz

Karlsruhe (ots) - Auf die Tasche eines 26 Jahre alten Fußgängers hatten es am Donnerstagvormittag zwei Räuber am Werderplatz abgesehen. Zu der im Versuch stecken gebliebenen Tat bittet die Kriminalpolizei um Hinweise.

Die etwa 25 bis 35 Jahre alten Männer traten gegen 11.00 Uhr auf den gerade von der Marienstraße her auf den Werderplatz eingebogenen Passanten zu und hielten ihn an. Nachdem Sie die Herausgabe der Tasche gefordert und einer auch daran gezerrt hatte, konnte sich der Angesprochene von den beiden lösen und weitergehen. Am Kiosk wurde er aber von Neuem angegangen. Nach einem kurzen Handgemenge, bei dem der 26-Jährige versucht hatte, sich mit seinem Taschenmesser zur Wehr zu setzen, konnte er sich schließlich in einen nahegelegenen Verbrauchermarkt flüchten. Eine Fahndung der Polizei nach den ohne Beute abgezogenen Tätern blieb ohne Erfolg. Diese werden wie folgt beschrieben:

Einer ist circa 165 cm groß, hat schwarze kurze Haare und trug einen schwarzen Sportanzug mit weißen Linien am Ärmel, weiße Sportschuhe und eine Halskette aus Silber.

Sein Komplize ist mit etwa 175 cm etwas größer, hat dunkles Haar und eine auffallend gelbe Gesichtshaut. Er war mit einem verwaschenen schwarzen T-Shirt und einer dunklen Sporthose mit blauen Linien bekleidet. Zudem trug er schwarze Schuhe mit weißer Sohle. An ihm fielen dem Geschädigten ein schwarzes Armband und auf der rechten Halsseite eine Tätowierung in Form eines Tribals oder Skorpions auf.

Hinweise auf die Beschriebenen oder sonst sachdienliche Angaben bitte unter Telefon 939-5555 an den rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: