Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Junge Frau unsittlich angegangen - Kriminalpolizei bittet um Mithilfe

Karlsruhe (ots) - Bei ihren Ermittlungen zu einer nachträglich angezeigten Sexualstraftat vom Dienstagabend an der Haltestelle Philipp-Reis-Straße bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe.

Eine 18 Jahre alte Frau hatte kurz nach 22.00 Uhr auf ihre Bahn gewartet, als sie von einem etwa 25-jährigen Mann auf ein Date angesprochen wurde. Als die Frau ablehnte und sich entfernen wollte, drängte sie der Unbekannte in eine Ecke des Unterstandes. Hier griff er ihr in den Schritt und fasste ihr überdies an die Brust. Nachdem es der Geschädigten in der Folge gelungen war, sich aus der Zwangslage zu befreien, sah sie noch im Davonlaufen, wie der Täter seine Jogginghose herunterzog und sich selbst befriedigte.

Der Mann ist etwa Mitte Zwanzig, 175 bis 180 cm groß und offenbar Deutscher. Er kurzes dunkelblondes bis braunes Haar. Zur Tatzeit trug er einen Sweatshirt-Pulli mit Reißverschluss und vermutlich auch Kapuze sowie eine dunkle Jogginghose.

Hinweise auf den Unbekannten erhoffen sich die Ermittler auch von zwei unmittelbar nach der Tat an die Haltestelle kommenden unbekannten Männern. Wer den Beschriebenen zu kennen glaubt oder sonst sachdienliche Angaben machen kann, wird unter Telefon 939-5555 um seine Meldung beim Kriminaldauerdienst gebeten.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: