Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bretten - auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten - zwei Verletzte nach Überschlag mit Pkw

Karlsruhe (ots) - Zwei Verletzte sowie ein Sachschaden von etwa 90.000 Euro waren am Dienstagnachmittag die Folgen eines Unfalles auf der Bundesstraße 294.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Bretten war ein 23 Jahre alter Lenker gegen 15.40 Uhr mit einem Neuwagen von Bretten in Richtung Neulingen-Bauschlott unterwegs gewesen. Offenbar infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn geriet er noch auf Brettener Gemarkung ins Schleudern, überschlug sich mit dem Fahrzeug und kam schließlich auf der Grünfläche der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Der 23-Jährige wie auch ein 18 Jahre alter Mitfahrer wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Brettener Krankenhaus gebracht. Der Pkw, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstanden war, musste abgeschleppt werden.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: