Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Korektur unserer Meldung von soeben: KA) Karlsruhe - 17-Jährigen mit Messer leicht verletzt - Polizei bittet um Zeugenmeldungen

Karlsruhe (ots) - Der Geschädigte wurde im Text als Heranwachsender bezeichnet. Der 17-Jährige ist richtigerweise aber Jugendlicher. Wir bitten um Korrektur.

Nachtehend die korrigierte Fassung:

KA) Karlsruhe - 17-Jährigen mit Messer leicht verletzt - Polizei bittet um Zeugenmeldungen

Ein unter erheblicher Alkoholeinwirkung stehender 17-Jähriger ist am Samstagmorgen kurz vor 07.00 Uhr an der Ecke Garten- und Karlstraße von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt worden. Nach den Ermittlungen der von der Besatzung eines Rettungswagens hinzugezogenen Polizei war der Jungedliche zu Fuß auf der Karlstraße unterwegs, als ein Unbekannter auf ihn zukam und versuchte, mit einem Klappmesser auf seinen Oberkörper einzustechen. Nachdem er der 17-Jährige bei Abwehrbewegungen Schnittverletzungen an den Händen erlitten hatte, versetzte ihm der etwa 28 bis 35 Jahre alte Täter noch einen Stich in den rechten Oberschenkel und flüchtete schließlich in Richtung Kongresszentrum. Eine von der Polizei ausgelöste Sofortfahndung blieb ohne Erfolg. Der Unbekannte, der offenbar ebenfalls dem Alkohol zugesprochen hatte, sprach mit russischem Einschlag, ist etwa 175 cm groß, hat blondes nach hinten gekämmtes Haar und trug ein schwarzes T-Shirt sowie dunkelblaue Jeans. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf den Beschriebenen geben kann, wird unter Telefon 939-4411 um seine Meldung beim Polizeirevier Südweststadt gebeten.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: