Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe: Bierlaster hat Ladung verloren

Karlsruhe (ots) - Infolge mangelnder Ladungssicherung hat am Freitagnachmittag ein Getränketransport seine Ladung verloren. Ein niederländischer Sattelzug verließ aus Richtung Basel kommend die BAB 5 an der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd und wollte in Fahrtrichtung Westen auf die Südtangente auffahren. Da der Fahrer seine Ladung, die aus Bierkisten bestand, nicht ordnungsgemäß gesichert hatte, gerieten die Kisten bei der Kurvenfahrt ins Rutschen und in der Folge fielen ca. 150 - 200 Bierkisten auf die Fahrbahn. Durch die Scherben und den Inhalt der Flaschen war die gesamte Fahrbahn im Abfahrtsbereich unpassierbar und musste in Richtung Landau bis zum Abschluss der vorläufigen Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Außer dem Ladungsschaden entstand kein Fremdschaden.

Auf der A 5 und der A 8 bildeten sich bis in den Abend hinein lange Rückstaus.

Ralf Schmidt, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: