Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Kleinwagen bei Wendemanöver von Straßenbahn erfasst

Karlsruhe (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Rheinstraße unter Beteiligung einer Straßenbahn wurde am Dienstagmorgen ein 68 Jahre alter Pkw-Lenker schwer verletzt.

Der aus dem benachbarten Elsass stammende Kleinwagenfahrer war gegen 08.15 Uhr auf der Rheinstraße stadteinwärts unterwegs und wollte an der Kreuzung der Nuitstraße trotz Verbotszeichens wenden. Dabei übersah er die in gleicher Richtung fahrende Bahn, die den Pkw seitlich erfasste und noch rund 15 Meter weiterschob.

Da sich die Pkw-Tür wegen der Beschädigungen zunächst nicht öffnen ließ, musste die Feuerwehr hinzugezogen werden. Der schwer verletzte Fahrer kam unter Einsatz eines Rettungsteams mit Notarzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nach erster Einschätzung offenbar nicht.

Der Bahnverkehr war stadteinwärts bis gegen 09.05 Uhr unterbrochen. Wenige Minuten später war auch die Unfallstelle komplett geräumt. Den Gesamtschaden beziffert die Verkehrspolizei mit mindestens 8.000 Euro.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: