Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Unfallflüchtiger hatte erheblich dem Alkohol zugesprochen

Pforzheim (ots) - Raschen Erfolg hatte in der Nacht zum Dienstag die Fahndung nach einem Pkw-Lenker, der gegen 01.15 Uhr beim Ausparken in der Hohenstaufenstraße ein Fahrzeug gestreift hatte und anschließend trotz eines Schadens von über 2.000 Euro davon gefahren war.

Eine Zeugin hatte das Geschehen beobachtet und der Polizei das Kennzeichen wie auch die Fluchtrichtung des Pkw umgehend mitgeteilt. In der Eutinger Straße konnte der Gesuchte dann schon kurz darauf von einer Funkstreife gestellt werden. Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, dass der 31-Jährige offenbar erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Nach einem Alkotest von knapp über zwei Promille musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Jetzt erwartet ihn eine Strafanzeige, in deren Folge er mit einer empfindlichen Geldstrafe und einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis rechnen muss.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: