POL-KA: (KA) Karlsruhe- 41-Jähriger leistet massiv Widerstand gegen Festnahme

Karlsruhe (ots) - An der Straßenbahnhaltestelle Bärenweg ist es am Donnerstag gegen 22.15 Uhr zu einem Streit zwischen drei Personen gekommen in dessen Verlauf ein 41-jähriger Mann aus dem Kongo zwei Beteiligte mit Steinen, die er aus dem Gleisbett geholt hatte, bedrohte. Auch das Einschreiten und gute Zureden von mehreren Streifenwagenbesatzungen der Polizei veranlassten den Mann nicht, freiwillig die Steine wegzulegen. Schließlich gelang es den eingesetzten Beamten, den Mann festzunehmen. Er leistete allerdings so massiv Widerstand, dass drei Polizisten und auch er selbst, verletzt wurden. Mehreren Beamten gelang es nur mit Mühe, den polizeibekannten Mann zu bändigen und schließlich aufgrund seiner Verletzung in ein Krankenhaus einzuliefern. Anzeigen wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung und Bedrohung werden vorgelegt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: