Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe (ots) - (KA) Karlsruhe - Zum Tötungsdelikt in der Amalienstraße am 26. Februar - Tatverdächtiger in Haft -

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde am Mittwochnachmittag ein 49-jähriger Beschuldigter dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Gegen den 49-Jährigen, der aus dem weiteren familiären Umfeld des Opfers stammt, verdichteten sich am Montag die Verdachtsmomente, nachdem mögliche Spuren von ihm am Tatort gefunden wurden. Er wurde am Dienstagmorgen vorläufig festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Sonderkommission besteht der Verdacht dass der Beschuldigte direkt an der Tat beteiligt gewesen sein könnte. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen weiter, auch dahingehend ob und inwieweit andere Personen beteiligt waren.

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwaltschaft Karlsruhe Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: