Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Heidelsheim - Zwei Flüchtlinge in tätliche Auseinandersetzung verwickelt / Polizei sucht Zeugen

Heidelsheim (ots) - Am Freitagabend, kurz nach 22.00 Uhr, wurde eine Anwohnerin der Brettener Straße in Heidelsheim auf eine tätliche Auseinandersetzung vor ihrem Wohnhaus aufmerksam. Als sie auf Straße sah, erblickte sie eine Personengruppe von 4 bis 5 jungen Männern, welche in aggressiver Art und Weise gegen zwei Flüchtlinge agierten. Zuvor musste es wohl zwischen der Beteiligten zu Schlägen und Tritten gekommen sein, wodurch sich die beiden Flüchtlinge Verletzungen im Gesichts- und Rückenbereich zuzogen. Auf Ansprache der Zeugin hin entfernten sich die 4 bis 5 Aggressoren dann von der Tatörtlichkeit. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Die beiden geschädigten Männer aus der Flüchtlingsunterkunft in Heidelsheim und Karlsruhe wurden zur ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Motivation und genauer Hergang der Tat liegen noch im Dunkeln und bedürfen weiterer Ermittlungen. Die Bruchsaler Polizei hat im Zusammenwirken mit dem Kriminaldauerdienst die ersten Ermittlungen geführt und bittet Zeugen des Vorfalls sich unter der Rufnummer 07251/726-0 mit dem Polizeirevier Bruchsal in Verbindung zu setzen.

Die flüchtigen Personen können wie folgt beschrieben werden:

4-5 Personen, männlich, 20-25 Jahre alt, alle normale bis kräftige Figur, kurze helle Haare, alle dunkle, eventuell grüne Jacken.

Stefan Moos, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: