Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Vergessene Speisen lösen Küchenbrand aus
80jährige Frau erleidet Rauchgasintoxikation

Karlsruhe (ots) - Am 29.05.2015, gg. 15.30 Uhr, versuchte eine 80jährige Hausbesitzerin in der Küche ihrer Wohnung im 4. OG des insgesamt 6 stöckigen Gebäudes in der Karlsruher Goethestraße sich ein Essen zuzubereiten. Aufgrund Unachtsamkeit geriet das Essen auf dem Herd in Brand und entzündete zudem neben dem Herd abgelegt Kleidung. Die Frau konnte nach Entdeckung des Brandes das Feuer selbst löschen, erlitt dabei allerdings ein Rauchgasintoxikation, weswegen sie in eine Klinik eingeliefert werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro beziffert.

Berno Hagenbucher, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: