Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Jugendliche versuchten Handy zu rauben

Karlsruhe (ots) - Nur durch die Unterstützung einer Freundin konnte verhindert werden, dass einer 18-Jährigen das Handy geraubt wurde. Die junge Dame war mit ihrer Freundin mit der Straßenbahn der Linie 2 unterwegs von Durlach in Richtung Wolfartsweier. Während der Fahrt setzten sich zwei unbekannte männliche Personen auf benachbarte Plätze. An der Haltestelle Steiermärker Straße verließen alle vier Personen die Bahn. Die beiden Damen überquerten den Bahnübergang in Richtung Schlesier Straße, wobei die spätere Geschädigte ihr Handy in der Hand hielt. Kurz hinterm Bahnübergang trat einer der beiden jungen Männer an die Geschädigte heran, griff ihr um den Hals und versuchte ihr gewaltsam das Handy zu entreißen. Erst als die Freundin eine mitgeführte Flasche drohend in Richtung des Täters hielt, ließ er los und sie konnte zusammen mit der Freundin wegrennen und die Polizei verständigen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Jugendlichen verliefen erfolglos. Die beiden jungen Männer werden wie folgt beschrieben: Ca. 17 - 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkelhäutig und schlank. Der Haupttäter hatte kurze krause Haare und sah insgesamt gepflegt aus. Er trug blaue Jeans, eine dunkle leichte Sommerjacke und eine rote Schildmütze mit weißem "NY"-Emblem. Er sprach schlechtes Englisch. Eine genauere Beschreibung des zweiten Jugendlichen war nicht zu erlangen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/939-5555 in Verbindung setzen.

Karl Meyer, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: