Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bruchsal - Abschleppfahrzeug gegen Baumaschine gefahren

Karlsruhe (ots) - Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten kam es am Donnerstagmorgen beim Kreisel der John-Deere- und Florian-Geyer-Straße zwischen einem Abschleppfahrzeug und einer Baumaschine.

Nach den Feststellungen der Verkehrspolizei war der Fahrer eines Abschleppdienstes gegen 08.05 Uhr auf der Landesstraße 558 von Bruchsal in Richtung Büchenau unterwegs. Aus noch völlig unklaren Gründen stieß der Fahrzeuglenker gegen eine am rechten Fahrbahnrand stehende, vier Tonnen schwere Asphaltfräse. Nach dem heftigen Zusammenstoß drehte sich dessen Fahrzeug weiter und erfasste mit dem Heck einen Arbeiter, der auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen beschäftigt war. Der schwer verletzte Mann wurde umgehend von einem Kollegen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrer der Spezialfahrzeuge erlitten ebenfalls schwere Verletzungen und kamen unter Einsatz von zwei Rettungshubschraubern in Krankenhäuser. Die Strecke war bis gegen 10.30 Uhr bei örtlicher Umleitung voll gesperrt. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ließ sich bislang noch nicht ermitteln, dieser dürfte allerdings im oberen fünfstelligen Eurobereich anzusiedeln sein. Derzeit dauern weitere Ermittlungen der Verkehrspolizei noch an.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: