Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim- Feuergefährlicher Stoff aus Fässern ausgelaufen

Pforzheim (ots) - Am Donnerstag gegen 10 Uhr wurde die Verkehrsüberwachung des Verkehrskommissariats Pforzheim davon verständigt, dass Im Buchbusch an einem parkenden Lastwagen Flüssigkeit ausläuft. Das Fahrzeug war mit 16 Fässern beladen, die einen Grundstoff für die Farbherstellung enthielten. Eines der Fässer wies ein Leck auf, so dass sich dessen Inhalt auf die Straße ergoss. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim traf die entsprechenden Maßnahmen zur Beseitigung des feuergefährlichen Stoffes. In dieser Zeit sperrten die Beamten des Polizeireviers Pforzheim Nord die Fahrbahn. Nach der Reinigung des Lastwagens wurden die intakten Fässer wieder verladen. Die Beamten des Verkehrskommissariats überprüften die Sicherheit der Ladung, die Richtigkeit und Vollständigkeit der erforderlichen Papiere und die Berechtigung der Fahrer Gefahrgut zu transportieren. Nach der Abnahme des Lastwagens konnten die Fahrer ihren Weg fortsetzen. Hinsichtlich der Einhaltung der Sozialvorschriften und des Gefahrgutrechts dauern die Ermittlungen noch an.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: