Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt, Zeugen gesucht

Karlsruhe (ots) - Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend, um 18.23 Uhr auf der Rheinbrückenstraße ereignet hat. Der 30-jährige Mann aus Karlsruhe war in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Er soll dabei mit seiner silberfarbenen Yamaha mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein und kurz vor dem Unfall zwei Pkw überholt haben. Der Motorradfahrer musste sein Fahrzeug stark abbremsen, als eine 43-jährige Frau, ebenfalls aus Karlsruhe, mit ihrem Pkw, BMW, aus der Östlichen Rheinbrückenstraße auf die Rheinbrückenstraße einbog und dabei die Vorfahrt missachtete. Durch die Vollbremsung stürzte der Motorradfahrer. Zu einer Berührung mit dem BMW kam es nicht. Das Motorrad schleuderte noch rund 70m auf der Fahrbahn weiter, während der Fahrer nach rechts in den Grünstreifen fiel und neben der Straße, teilweise im Gleisbett der Straßenbahn, zum Liegen kam. Am Kraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Der Unfallaufnahmedienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0721/94484-0.

Gerd Häffner, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: