Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Nach Brand in KA-Mühlburg konnten die meisten Verletzten in ihre Wohnungen zurückkehren

Karlsruhe (ots) - Nach dem Brand am gestrigen Abend in Karlsruhe Mühlburg, bei dem insgesamt 21 Personen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert wurden, befinden sich noch drei Verletzte mit einer Rauchgasintoxikation und eine davon mit Brandverletzungen stationär im Krankenhaus in ärztlicher Behandlung.

Wie bereits berichtet war am Abend des Ersten Weihnachtsfeiertages in einem fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Rhein- und Sedanstraße im Stadtteil Mühlburg, ein elektrischer Rollstuhl in Brand geraten, wobei es zu einer starken Rauchentwicklung kam.

Neue Erkenntnisse zur Brandursache haben sich bislang nicht ergeben.

Ralf Schmidt, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: