Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bretten - Jugendliche an Stadtbahnhaltestelle beraubt

Bretten (ots) - Am Dienstagabend wurden gegen 22.30 Uhr zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren am Treppenabgang der Stadtbahnhaltestelle "Stadtmitte" aus einer vierköpfigen Gruppe Heranwachsender südländischen Aussehens ihrer beiden Geldbeutel beraubt. Die beiden Jungen waren mit der Bahn angekommen und wurden von einem aus der dort wartenden Gruppe heraus nach Kleingeld gefragt. Als dies verneint wurde, wurden sie unter Androhung von Schlägen aufgefordert ihre Geldbeutel herauszugeben. Der 17-jährige wurde hierzu festgehalten und mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm sein Geldbeutel mit wenigen Euro-Scheinen aus der Gesäßtasche geraubt. Zeitgleich entriss ein anderer aus der Gruppe dem 16-jährigen den Geldbeutel mit diversen Karten aus der Hand.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: Südländisches Aussehen, dunkel gekleidet, ca. 20 Jahre alt, ca. 177 cm groß, kurze schwarze Haare, seitlich abrasiert oben ca. 3 - 4 cm lang, zum Teil zu einem "Dutt" getragen, schwarzer Vollbart.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Tel.: 0721/939-5555 in Verbidnung zu setzen.

Rüdiger Flaig / Gerd Häffner, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: