Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Neuenbürg-Rotenbach - Rotlicht nicht beachtet - Paket-Transporter von S-Bahn erfasst

Neuenbürg (ots) - Ein Leichtverletzter, rund 20.000 Euro Sachschaden sowie Behinderungen des öffentlichen Nahverkehrs waren am Dienstagmittag und -nachmittag die Folgen eines Unfalles am unbeschrankten Bahnübergang in Neuenbürg-Rotenbach.

Nach den Feststellungen des Verkehrskommissariats Pforzheim hatte gegen 12.45 Uhr ein vom Unteren Sägerweg kommender 21 Jahre alter Fahrer eines Paketdienstes trotz Rotlicht die Gleise noch vor einer in Richtung Bad Wildbad fahrenden Stadtbahn der Linie S 6 überqueren wollen. Der 28 Jahre alte Bahnführer leitete zwar eine Notbremsung ein, konnte damit aber nicht mehr verhindern, dass der Zug den Transporter im Heckbereich erfasste. Hierdurch fiel das Fahrzeug der Sprinterklasse auf die Seite und blockierte die Fuhrmannstraße.

Während der Paketbote leichte Blessuren erlitt und durch die Rettungsdienste zur ambulanten Behandlung in ein Pforzheimer Krankenhaus gebracht wurde, blieben der Bahnführer wie auch die rund 20 Fahrgäste unverletzt.

Der Lieferwagen, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstand, wurde von einem Abschleppdienst wieder aufgerichtet und anschließend abtransportiert. Dagegen konnte die im Frontbereich beschädigte Bahn von einem routinemäßig eingesetzten Ersatzfahrer mit eigener Kraft ins Depot gebracht werden.

Durch den Unfall war der Zugverkehr bis gegen 14.40 Uhr blockiert, der Verkehrsverbund richtete einen Schienenersatzverkehr ein.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: