Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Mehrere Polizeibeamte nach Widerständen verletzt

Karlsruhe (ots) - Gleich mehrere Karlsruher Polizeibeamte wurden am Sonntag bei Widerstandhandlungen zum Teil bis zur Dienstunfähigkeit verletzt. Am frühen Sonntagmorgen gegen 01.20 Uhr erlitt ein Beamter des Polizeireviers Karlsruhe-Oststadt bei einer Festnahme eine Schienbeinprellung. Ein 35-jähriger Mann sollte nach einer vorausgegangenen Körperverletzung durch die Beamten in der Ottostraße festgenommen werden, der nicht nur fortwährend Beleidigungen aussprach, sondern einem Beamten auch gegen das Scheinbein trat.

Vier leichtverletzte Polizeibeamte waren wenig später um 06.30 Uhr in der Karlsruher Roonstraße zu beklagen, wo ein 19 Jähriger in einem Haus bereits eine Tür und ein Fenster beschädigt hatte. Auch hier wurden die eingesetzten Beamten der Reviere Marktplatz und Südweststadt aufs Massivste beleidigt. Der uneinsichtige nicht zu beruhigende Randalierer konnte mit erheblicher Kraftanstrengung in einen Streifenwagen verbracht werden, in welchem er weiterhin mit den Füßen um sich trat. Bis der Mann letztlich auf dem Polizeirevier war, trugen eine Polizeibeamtin und drei Polizeibeamte Hand-und Armverletzungen davon. Dienstunfähigkeit trat glücklicherweise bei keinem der Einsatzkräfte ein.

Am Sonntagabend waren es erneut vier Polizeibeamte vom Polizeirevier Karlsruhe-West, die sich mit einem unter Alkohol und Drogen stehenden 26 Jährigen beschäftigen mussten. Der Mann hatte gegen 21.15 Uhr Gäste im Eingangsbereich eines Hotels in der Kaiserallee belästigt und sollte überprüft werden. Er versuchte sich der Kontrolle zu entziehen und ging auf die Beamten los, weshalb er zu Boden gebracht wurde. Dabei musste verhindert werden, dass sich der Mann die Dienstwaffe einer Beamtin greifen konnte. Im Ergebnis wurden alle vier Beamten verletzt, eine Beamtin trug eine Handverletzung und ein Beamter einer Rückenprellung zu, so dass bei beiden Dienstunfähigkeit eintrat.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: