Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bruchsal - 29-Jähriger mit Messer bedroht und beraubt

Bruchsal (ots) - Opfer eines schweren Raubes wurde am Morgen des 3. Dezember in Bruchsal ein 29 Jahre alter Mann. Der Mann war gegen 07.15 Uhr im Luisenpark zu Fuß unterwegs - seine Aufmerksamkeit auf sein Handy gerichtet - als es unvermittelt von einer männlichen Person mit den Worten "Halt, Halt mein Reichen, gib mir mal deine Sachen herüber!" angesprochen wurde. Ein zweiter Täter, der ein Taschenmesser mit einer Klingenlänge von etwa zehn Zentimetern in der Hand hielt, gab der Forderung Nachdruck. Das überraschte Opfer händigte daraufhin sein Mobiltelefon dem Täter aus, schlug aber gleichzeitig mit einer Umhängetasche, die es in der anderen Hand hielt nach dem vor ihm stehenden Angreifer und traf ihn im Gesicht. Diese Gelegenheit nutzt der Geschädigte zur Flucht, ohne von den Räubern verfolgt zu werden. Der erste Räuber war etwa 180-185 cm groß, 18-23 Jahre alt und trug eine Kapuzenjacke. Er sprach Dialekt mit wohl türkischem Akzent. Der zweite Räuber, der das Opfer mit dem Messer bedrohte, war etwa 160 cm groß, korpulent und hatte kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer Jogginghose der Marke Adidas und einer schwarzen Kapuzenjacke. Auch er war vermutlich südeuropäischer Herkunft. Zeugen, die zu Klärung der Tat beitragen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, in Verbindung zu setzen.

Reinhold Seene, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: