Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Karlsruhe- Zwei Trickdiebe festgenommen Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe (ots) - Auf frischer Tat konnten Beamte der Karlsruher Kriminalpolizei in der vergangenen Woche zwei Männer im Alter von 57 und 30 Jahren festnehmen, die am Fernbusbahnhof in der Schwarzwaldstraße kurz zuvor eine 22-jährige Rumänin um ihr mitgeführtes Bargeld gebracht hatten. Der 30-Jährige gab vor, ein Mitarbeiter des Busunternehmens zu sein, mit dem die junge Frau in ihre Heimat fahren wollte. Unter dem Vorwand ihr Gepäck wiegen zu müssen, lockte er sie an eine entlegene Stelle, an der plötzlich der 57-Jährige auftauchte und sich als Polizeibeamter in Zivil ausgab. Dieser wiederum täuschte vor, die Geldscheine der 22-Jährigen auf Falschgeld überprüfen zu müssen. Als die gutgläubige Frau ihr gesamtes Bargeld aushändigte, konnten der falsche Polizist und sein Komplize festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden die beiden Männer einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Ob sie für weitere gleichgelagerte Straftaten in Frage kommen, ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwalt Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: