Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (CW) Nagold- Gartenhausaufbrüche geklärt- Trio in Untersuchungshaft Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Nagold (ots) - Mindestens 47 Einbrüche in Gartenhäuser und Schuppen in Nagold, Jettingen, Gärtringen, Deckenpfronn, Ergenzingen und Wörnersberg gehen auf das Konto von drei bereits im August in Österreich festgenommenen rumänischen Staatsbürgern im Alter von 22, 36 und 43 Jahren. Die Männer waren damals auf der Fahrt in ihr Heimatland und sind mit ihrem Gespann Polizisten in Österreich im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle aufgefallen. Die Gesetzeshüter stellten dabei fest, dass das Trio verschiedene Elektro- und Arbeitsgeräte sowohl im Fahrzeug als auch im mitgeführten Anhänger verstaut hatten. Die Herkunft konnten sie nicht schlüssig erklären. Außerdem führten erste Spuren der österreichischen Polizei zu Einbrüchen in den Raum Nagold. Die weiteren Ermittlungen durch das Kriminalkommissariat Calw bestätigten inzwischen den dringenden Tatverdacht gegen die drei weitgehend geständigen Männer. Die Tatverdächtigen wurden Anfang September aufgrund eines europäischen Haftbefehls den deutschen Ermittlungsbehörden überstellt. Sie befinden sich seitdem wegen Verdachts des schweren Bandendiebstahls in Untersuchungshaft.

Ronny Stengel, Staatsanwalt

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: