Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Bretten - Fünf leicht Verletzte nach Vorrangsverletzung

Bretten (ots) - Fünf leicht verletzte Personen und Sachschaden von ca. 15 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag auf der B 35 kurz vor Bretten ereignete. Kurz nach 15.00 Uhr befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Pkw die B 35 von Knittlingen kommend in Richtung Bretten. Bei der Kreuzung zur L 1103 bog er nach links in Richtung Bretten-Ost ab und missachtete den Vorrang des entgegenkommenden geradeaus fahrenden Pkw eines 50-Jährigen, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Durch die Kolission wurden beide Fahrzeugführer, sowie drei Mitfahrer im entgegen kommenden Fahrzeug im Alter von 49, 17 und 2 Jahren leicht verletzt. Die B 35 musste bis gegen 15.45 voll und bis gegen 18.00 Uhr halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Karl Meyer, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: