Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Geschwindigkeitsmessung auf der A8 - jedes zehnte Fahrzeug zu schnell

Niefern-Öschelbronn (ots) - Rund 6.200 Fahrzeuge wurden von Beamten der Verkehrsgruppe des Autobahnpolizeireviers Pforzheim am Mittwochabend in der Zeit von 18.30 bis 22.30 Uhr auf der Autobahn A 8 bei Niefern-Öschelbronn im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung angemessen. 633 Fahrzeuglenker, vor allem Pkw-Führer, hielten sich hierbei nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Die überwiegende Anzahl der Verkehrssünder lag mit knapp 20 km/h zu schnell im Bereich einer Ordnungswidrigkeitenanzeige. Sieben Fahrer wurden gar mit über 140 km/h ertappt. Sollten sie beim Auslösen der Messanlage nicht von einem Lkw verdeckt worden sein, müssen sie über das fällige Bußgeld und einen Punkteeintrag im Flensburger Verkehrszentralregister hinaus auch mit einem Fahrverbot von bis zu drei Monaten rechnen.

Inga Keller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: