Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Waghäusel - Firma nach Gasgeruch evakuiert - Gefahr bestätigte sich nicht

Waghäusel (ots) - Nach der Evakuierung einer Firma in der Carl-Schurz-Allee wegen Gasgeruch im Laufe des Dienstags bestätigte sich nach weiteren Überprüfungen keine Gefahr.

Wegen dem auffälligen Geruch in der untervermieteten Lagerhalle einer Speditionsfirma, in der auch ein Gastank vorhanden ist, war das Areal kurz nach 11 Uhr vorsorglich weiträumig abgesperrt worden.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Waghäusel-Wiesental und Kirrlach war mit vier Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort geeilt. Zunächst wurden die 15 Beschäftigten zweier Firmen in Sicherheit gebracht. Nach vorläufig durchgeführten Messungen handelte es sich nicht um Gasgeruch. Auch eine Überprüfung durch eine Firma, die am Vortag Gas angeliefert hatte, bestätigte dies. Auch durchgeführte Messungen hinsichtlich einer Gesundheitsgefahr durch den Gefahrenzug Nord des Landkreises Karlsruhe konnten keine Hinweise auf gefährliche Substanzen festgestellt werden. Letztlich haben möglicherweise Schuhanhaftungen eines Lkw-Fahrers, die in der Halle verteilt worden sind mit einem Reinigungsmittel reagiert. Die Vermischung beider Substanzen könnten eine chemische Reaktion ausgelöst haben, die ursächlich für den Geruch gewesen sein könnten. Nach Belüftung der Halle konnte gegen 14.40 Uhr der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: