Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Ötisheim - Wohnhaus nach Dachstuhlbrand nicht mehr bewohnbar, Wohnungsinhaber verletzt

Ötisheim (ots) - Am Samstag gegen 21:20 Uhr meldeten mehrere Anwohner einen Dachstuhlbrand im dicht bebauten Ortskern von Ötisheim. Beim Eintreffen der Polizei schlugen bereits Flammen aus dem Dach eines Wohnhauses in der Hinteren Gasse. Die Bewohner, eine siebenköpfige Familie, hatten sich bereits in Sicherheit gebracht und das Haus verlassen. Hierbei atmete der 54-jährige Wohnungsinhaber Brandrauch ein. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Mühlacker eingeliefert. Das Feuer war nach einer knappen Stunde unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten werden sich noch über die ganze Nacht hinziehen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Familie wurde vom Ötisheimer Bürgermeister in einer Notunterkunft untergebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300.000,- Euro. Der Rettungsdienst war mit 6 Fahrzeugen und einem Notarzt an der Brandstelle eingesetzt. Die Feuerwehren aus Ötisheim, Mühlacker und Ölbronn-Dürrn waren mit 13 Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften unter der Leitung von Kreisbrandmeister Spielvogel vor Ort. Das Polizeirevier Mühlacker hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Feststellung der genauen Brandursache werden am Morgen des 09.03.2014 Spezialisten der Kriminaltechnik hinzugezogen.

Mirko Ossmann / Berno Hagenbucher Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: