Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Herrenloser Koffer löst größeren Einsatz aus

Karlsruhe (ots) - Ein herrenloser Koffer hat am Freitagnachmittag gegen 16.35 Uhr einen größeren Einsatz von Polizei und Bundespolizei in Karlsruhe ausgelöst. In Karlsruhe wurde im Bereich des Bundesverfassungsgerichtes ein herrenloser Koffer von einem Passanten festgestellt, der dies der Bundespolizei beim BVerfG mitteilte, die ihrerseits das Polizeipräsidium Karlsruhe verständigten. Da der Koffer als "Sprengstoffverdächtiger Gegenstand" eingestuft wurde, musste eine weiträumige Sperrung aufgebaut werden. U.a. wurde die Schlossplatzunterführung gesperrt, so wie die Baustelle am BVerfG geräumt. Dies führte verkehrsmäßig zu Verkehrsstörungen im innerstädtischen abendlichen Berufsverkehr. Wegen dem Koffer wurde der Entschärferdiesnt des LKA BW verständigt, der vor Ort kam. Nach dem röntgen des Koffers stand fest, dass dieser leer war. Eine Gefahr hatte also insofern zu keinem Zeitpunkt bestanden. Insgesamt waren über zwei Dutzend Beamte des PP Karlsruhe und der Bundespolizei in den Einsatz mit eingebunden

Berno Hagenbucher, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: