Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe, Zeugen nach Verkehrsunfall auf der Autobahn gesucht

Karlsruhe (ots) - Am Dienstagnachmittag, um 14.30 Uhr kam es auf Höhe des Karlsruher Dreiecks zu einem Verkehrsunfall, bei dem nach bisherigem Ermittlungsstand ein Lkw beteiligt war, der möglicherweise nichts vom Unfallhergang mitbekam.

Ein 34-Jähriger befuhr mit seinem blauen VW-Passat mit Karlsruher Kennzeichen den rechten Fahrstreifen der A8 von Stuttgart kommend in Fahrtrichtung Karlsruhe.

Kurz vor dem Autobahndreieck Karlsruhe soll nach Aussage des VW-Fahrers der links neben ihm fahrende Lkw plötzlich über einen halben Meter auf seine Fahrspur gekommen sein, so dass er seinen Fahrzeug leicht nach rechts lenken musste. Dabei geriet er auf den Standstreifen und weiter gegen die Böschung bei der dortigen Behelfsausfahrt, so dass ein Unfallschaden von etwa 10.000 Euro entstand. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge sei es nicht gekommen.

Bei dem unbekannten Lkw soll es sich um einen Sattelzug mit rotem Führerhaus und grauer Plane gehandelt haben, der ohne Anzuhalten weiter auf der Überleitung zur A5 in Richtung Frankfurt fuhr.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Autobahnpolizei in Karlsruhe unter der Telefonnummer: 0721/94484-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: