Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Autobahn A 8 bei Karlsbad - Geschwindigkeitsmessungen im Baustellenbereich: fast jedes vierte Fahrzeug zu schnell

Karlsbad (ots) - Eine ungewöhnliche Häufung von Geschwindigkeitsüberschreitungen stellten Beamte des Verkehrsüberwachung am Sonntagmorgen bei Messungen auf der Autobahn A 8 im Baustellenbereich kurz nach der Anschlussstelle Karlsbad fest. Von den über 5.900 in der Zeit zwischen 08.00 und 12.00 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart angemessenen Fahrzeugen waren 1.382 und damit fast jedes vierte zu schnell. 438 Lenker lagen um mindestens 21 Stundenkilometer über den erlaubten 80 km/h, so dass gegen sie Ordnungswidrigkeitenanzeigen vorgelegt werden. 62 Fahrer wurden gar mit über 120 km/h ertappt, sie müssen über das fällige Bußgeld und einen Punkteeintrag im Flensburger Verkehrszentralregister hinaus auch mit einem Fahrverbot von bis zu drei Monaten rechnen. Trauriger Rekordhalter am Sonntagmorgen war ein Pkw-Lenker aus den Niederlanden, der die Messstelle mit 162 km/h passierte. Ihm drohen ein Bußgeld von 600 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein für Deutschland gültiges Fahrverbot von drei Monaten.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: