Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Neuenbürg - Brand in Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses

Neuenbürg (ots) - Vermutlich durch das schnelle Handeln einer aufmerksamen Nachbarin konnte verhindert werden, dass ein Mehrfamilienhaus im Marxenäckerweg komplett niederbrannte. Als die Frau aus einem Fenster schaute, bemerkte sie starken Rauch, der aus Lüftungsziegel des Nachbarhauses quoll. Eilig verständigte sie daraufhin Polizei und Feuerwehr die noch vor dem Ausbrechen eines Vollbrandes das Feuer in Schach halten konnten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es in einem Zimmer im Dachgeschoss zu einem technischen Defekt und darauf folgend zu einem Schwelbrand. Dieser griff auf die Holzfassade des älteren Hauses über, wodurch es zunächst zu der starken Rauchentwicklung kam. Um den Brand vollständig löschen zu können, mussten durch die Feuerwehr Teile der Holzfassade entfernt werden. Dadurch und aufgrund der stark verrauchten Räumlichkeiten entstand ein Sachschaden der derzeit auf rund 100.000 Euro geschätzt wird. Glücklicherweise konnte das Haus rechtzeitig evakuiert werden und es gab keine Verletzte. Die Feuerwehren aus Neuenbürg, Birkenfeld und Straubenhardt waren mit insgesamt 46 Einsatzkräften mit den Löscharbeiten beschäftigt. Ebenfalls waren verschiedene Rettungskräfte mit zwei Fahrzeugen und fünf Helfern vor Ort. Um einen reibungslosen Ablauf der Einsatzmaßnahmen zu gewährleisten, waren die umliegenden Straßen zeitweise durch Einsatzfahrzeuge blockiert und abgesperrt. Zu größeren Beeinträchtigungen kam es hierdurch jedoch nicht.

Anna-Katrin Müller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: