Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Startschuss für neugegründeten Opferfond

Pforzheim (ots) - Am Freitagvormittag, 24.01.2014, wurde der Startschuss für den neugegründeten Opferfond im Pforzheimer Haus des Jugendrechts gegeben. Ein Scheck über 5.000 Euro, welcher durch den Lions Club Pforzheim an das Haus des Jugendrechts überreicht wurde, stellt die erste Grundlage dar. Der Betrag stammt aus dem Erlös der im Dezember 2013 durchgeführten Adventskalender-Aktion in der Pforzheimer Fußgängerzone. Hierzu sammelten Mitglieder des Lions Club, in Kooperation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haus des Jugendrechts, Gelder für diesen guten Zweck.

Grundidee ist, die von straffällig gewordenen Jugendlichen in ihrer Freizeit abgeleisteten Arbeitsstunden durch die Mittel des Opferfonds zu vergüten. Der erwirtschaftete Arbeitslohn geht jedoch nicht an die Jugendlichen selbst, sondern direkt aus dem Fond an deren Opfer. Dies ermöglicht den Jugendlichen, den durch sie verursachten Schaden zumindest in materieller Hinsicht wieder gut zu machen.

Der Fond finanziert sich zum einen Teil aus Spenden und zum anderen aus Geldstrafen, die der Richter oder die Staatsanwaltschaft dem Fond anlassbezogen zuweisen.

Anna-Katrin Müller, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: