Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Vier Verletzte bei Verkehrsunfall mit Tanklastzug auf Autobahn - Autobahnpolizei sucht Zeugen

Pforzheim (ots) - Vier Verletzte und ein Sachschaden von rund 120.000 Euro waren am Montagnachmittag die Bilanz eines Verkehrsunfalls unter Beteiligung eines Tanklastzugs auf der Autobahn 8 bei Pforzheim-West.

Nach den bisherigen Feststellungen des Autobahnpolizeireviers Pforzheim kam ein 37-jähriger Fahrer eines mit etwa 30.000 Litern Diesel beladenen Tanklastzugs aus noch ungeklärten Gründen von der rechten Fahrspur zu weit auf den Standstreifen ab und streifte einen dort stehenden Pkw. In der Folge geriet das Schwerfahrzeug ins schleudern, fuhr gegen die angrenzende Böschung, kippte um und kam anschließend auf der Fahrbahn zu liegen. Der Lkw-Fahrer trug dabei mittelschwere Verletzungen davon und kam durch ein Rettungsteam ins Krankenhaus. Die Insassen des Pkw der Marke Audi, ein sieben Jahre altes Mädchen und deren Eltern im Alter von 38 und 42 Jahren, erlitten schwere, aber nach ersten Einschätzungen keine lebensgefährlichen Verletzungen. Auch sie wurden durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in Kliniken eingeliefert.

Zu einem Austritt des Gefahrgutes kam es bei dem Unfall nicht. Aufgrund der sehr aufwendigen Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und -Nord für mehrere Stunden gesperrt bleiben. Über 30 Kräfte der Pforzheimer Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr pumpten zunächst den Dieselkraftstoff ab, damit das Fahrzeug anschließend durch eine Spezialfirma geborgen werden kann. Zeitweilig bildete sich in Richtung des Autobahndreiecks Karlsruhe ein langer Rückstau von mehr als zehn Kilometern. Der in Richtung Stuttgart fahrende Verkehr wird an der Anschlussstelle Pforzheim-West umgeleitet.

Aufgrund des noch ungeklärten Unfallhergangs bittet die Autobahnpolizei um Zeugenhinweise. Von besonderer Bedeutung wären Beobachtungen zu dem auf dem Standstreifen abgestellten Pkw. Wichtige Informationen könnte auch der dem unfallverursachenden Tanklastzug unmittelbar vorausfahrende Fahrer eines Lkws mit der Aufschrift "LINK" geben. Entsprechende Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Pforzheim unter 07231/ 12581 - 0 entgegen.

Ralf Minet/Gabi Evers, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: