Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe- Ermittlungen zu den Ausschreitungen am Rande des Basketballspiels Karlsruhe - Giessen dauern an

Karlsruhe (ots) - Zur Aufklärung der Geschehnisse am Rande des Basketballspiels zwischen Karlsruhe und Giessen am vergangenen Samstag in der Europahalle, hat die Karlsruher Polizei beim Revier Karlsruhe-West eine dreiköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet. Wie am 12. Januar berichtet, warfen Giessener Fans bereits während des Spiels Gegenstände auf das Spielfeld. Nach dem Spiel bewarfen sie Security-Mitarbeiter weiter und pöbelten. Die Angriffe gipfelten in der Folge in körperlichen Auseinandersetzungen. Ein 26-jähriger Karlsruher Fan wurde bei den Tätlichkeiten schwer verletzt. Glücklicherweise stellten sich die Verletzungen als nicht so schwerwiegend heraus wie ursprünglich angenommen. Er konnte inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Bereits am Samstag wurde von 50 Gästefans Personalien erhoben, umfangreiches Video- und Bildmaterial wird noch ausgewertet. Die Ermittlungsgruppe bittet unter Telefon 0721 939-4611 um weitere Zeugenhinweise. Sollten Besucher im Besitz von Film- oder Videoaufnahmen sein, wird gebeten, diese der Polizei zur Aufklärung des Sachverhalts zur Verfügung zu stellen.

Sabine Doll, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: