Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Zwei junge Männer von Personengruppe ausgeraubt

PP Karlsruhe-Karlsruhe (ots) - Am frühen Samstagmorgen, kurz nach 04.00, Uhr wurden in der Karlsruher Innenstadt zwei junge Männer von einer Personengruppe angesprochen und ausgeraubt. Die beiden späteren Opfer waren in der Fußgängerzone der Kaiserstraße vom Marktplatz in Richtung Durlacher Tor unterwegs, als sie in Höhe der Fasanenstraße von einer etwa 5 - 6 köpfigen Personengruppe angesprochen wurden. Dabei wurden sie aufgefordert, ihr Geld herauszugeben, was der eine junge Mann dann auch sofort tat. Sein 26 Jahre alter Begleiter versuchte zu flüchten, was ihm jedoch nicht gelang. Die Gruppe hielt ihn fest und schlug ihn nieder. Erst nach Erkennen eines Streifenwagens der Polizei ließen sie von ihm ab und flüchteten in Richtung Waldhornplatz. Die Personengruppe bestand aus 5 - 6 jungen Männern im Alter von 16 - 22 Jahren. Ein Täter trug einen braunen Kapuzenpulli und einen braunen Schal. Ein weiterer Beteiligter war auffallend groß, etwa 1,90 m, und trug eine weiße Basecap, die am Tatort aufgefunden wurde. Alle Personen hatten ihr Gesicht mit Tücher oder Kapuzen verdeckt. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Tel.-Nr. 0721/939-5555 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: