Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 09.02.2017 Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Weikersheim: Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung an Gemeinschaftsschule Humboldtstraße

Ein Sachschaden von 550 Euro war das Resultat von Vandalismus an der Gemeinschaftsschule in Weikersheim. Unbekannte hielten sich irgendwann in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und der Entdeckung um 6.45 Uhr auf dem Schulgelände auf. Sie konsumierten Alkohol und warfen leere Flaschen gegen ein Fenster beim Hausmeisterbüro sowie gegen ein Seitenfenster im Eingangsbereich. Des Weiteren beschädigten die Unbekannten zwei Hinweistafeln im Bereich der Parkplätze der Schulleitung der Laudenbacher Straße. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Weikersheim, 07934 9947-0, zu melden.

Tauberbischofsheim: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Einen Unfall verursachte der Fahrer eines schwarzen VW Tiguan. Er beschädigte beim Ein- oder Ausparken einen vermutlich beige farbenen BMW. Anschließend suchte der Tiguan-Fahrer nach dem Besitzer des BMW. Bis der Unfallverursacher zurückkam, waren der BMW und der Fahrer nicht mehr da. Der BMW müsste eine Beschädigung an der vorderen Stoßstange aufweisen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 10 und 12 Uhr des Mittwochs in der Blumenstraße bei den dortigen VoBa-Parkplätzen. Zeugen können sich bei der Polizei in Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, melden.

Tauberbischofsheim: Unfallflucht in der Weickstraße

1.500 Euro Sachschaden entstand am Ford Focus eines 51-Jährigen. Ein Unbekannter blieb vermutlich beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug an dem Focus hängen und beschädigte hierbei den linken vorderen Kotflügel im Bereich der Fahrertüre. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt, ohne seine Personalien zu hinterlassen, fort. Der Vorfall ereignete sich in der Weickstraße in Tauberbischofsheim. Zum Unfallverursacher sind bislang keine Hinweise bekannt, deshalb ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Diese möchten sich bei der Polizei in Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0, melden.

Tauberbischofsheim: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Im Zusammenhang mit einer Unfallflucht sucht die Polizei Zeugen. Eine 37-Jährige parkte morgens gegen 07.50 Uhr ihren Toyota Yaris Höhe der Bonifatiuskirche in der Albert-Schweitzer-Straße in Richtung der Kapellenstraße in Tauberbischofsheim am rechten Fahrbahnrand. Bei ihrer Rückkehr gegen 16.45 Uhr stellte sie fest, dass ihr Toyota hinten links im Bereich des Kotflügels und der Stoßstange einen Schaden aufwies. Die Beschädigung befindet sich in einer Höhe von 56 - 67 cm und wurde zunächst auf 500 Euro geschätzt. Zeugen können sich bei der Polizei in Tauberbischofsheim, 09341 81-0, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: