Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 19.09.2016 Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Künzelsau: Rauschgift in der Robert-Bosch-Straße

Gleich zweimal konnte die Polizei am Wochenende in der Robert-Bosch-Straße Männer festnehmen, die Rauschgift bei sich hatten. Um 18 Uhr am Sonntagabend sah eine Streife des örtlichen Polizeireviers einen Mazda, in dem zwei Männer saßen. Da der Beifahrer nicht angegurtet war, wollten sie die beiden kontrollieren. Der Beifahrer weigerte sich, seinen Namen zu nennen und versuchte zu fliehen. Deshalb wurden ihm Handschließen angelegt. Der Fahrer nutzte diese Situation, um zu flüchten. Warum, wurde bei der Durchsuchung des PKW deutlich. In diesem fanden die Beamten einen Schuhkarton mit Bargeld in typischer Stückelung und mehrere Tütchen mit Rauschgift. Der festgenommene Beifahrer gab zwar zu, dass der Schuhkarton ihm gehörte, weigerte sich aber weiterhin, seinen Namen zu nennen. Deshalb wurde er in einer Zelle untergebracht. Auch die Identität des Fahrers ist noch unbekannt, die Ermittlungen laufen jedoch. Gegen 1.20 Uhr kontrollierte eine andere Streife an fast derselben Stelle die Insassen eines Mercedes. Neben typischem Einbrecherwerkzeug hatten die drei Männer eine Haschischmühle und eine kleine Menge Marihuana dabei. Gegen die 19- bis 27-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Bitzfeld: Einbrecher unterwegs

In mindestens drei Firmen brachen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in Bretzfeld-Bitzfeld, im Reeßweg ein. Was aus einer Karosseriefirma gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. In einem Steinmetzbetrieb steckten die Langfinger mehrere Maschinen ein, die sie offensichtlich in einer dritten Firma zum Aufflexen des Tresors benutzten und an diesem Tatort zurückließen. Am Nachmittag des Sonntags fand ein Fußballfan Geldkassetten und Papiere aus dem Tresor hinter einer Baumgruppe am Bitzfelder Sportgelände. Verdächtige Beobachtungen in der Nacht vom Samstag zum Sonntag im Bereich des Industriegebiets am Reeßweg und am nahe gelegenen Sportgelände des TSV Bitzfeld im Hasenweg sollten dem Polizeiposten Bretzfeld, Telefon 07946 940010, gemeldet werden.

Öhringen: Autos beschädigt

Mit irgend einem Gegenstand schlug ein Unbekannter in der Nacht vom Samstag zum Sonntag gegen die Frontscheiben von zwei in der Kastellstraße bei der Gewerblichen Schule geparkten Fahrzeuge. Die Tat geschah in der Zeit zwischen 20 Uhr am Samstag und 10 Uhr des Sonntagmorgens. Da die Polizei keinerlei Hinweise auf den Täter hat, werden Zeugen gebeten, sich beim Revier in Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: