Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 26.08.2016 Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Bad Wimpfen: Rätselhafter Verlauf

Eine schwarzhaarige Frau mit einem Kleinkind und andere Zeugen sucht die Polizei nach einem Unfall am Donnerstag in Bad Wimpfen. Gegen 16.50 Uhr fuhr ein 51-Jähriger mit seinem BMW 316 auf der Corneliastraße in Richtung Untereisesheim. In Höhe des Gebäudes Nr. 20 lief eine Neunjährige zwischen den geparkten Autos hindurch, um die Straße zu überqueren. Das Mädchen wurde von dem PKW erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Zum Glück erlitt das Kind nur leichte Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen wurde die Verletzte von einer schwarzhaarigen, deutsch sprechenden Frau, die ein Kleinkind auf dem Arm trug, nach Hause in die Straße Neckarhof gebracht. Sie ging dann weg, ohne noch etwas zu sagen. Die Polizei wurde zunächst von der Mutter des Mädchens über den Unfall verständigt, während der BMW-Fahrer zunächst weiter gefahren war. Er meldete sich dann aber eine knappe Stunde später bei der Polizei. Diese bittet die etwa 30 Jahre alte Unbekannte mit dem Kleinkind und weitere Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 07132 93710, beim Revier in Neckarsulm zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: