Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 14.07.2016 Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Radfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Mittwochmorgen ein Radfahrer nach einem Unfall in Heilbronn-Böckingen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der 39-Jährige fuhr auf dem Radweg der Heidelberger Straße, als vor ihm eine entgegenkommende 31-Jährige mit ihrem BMW nach links in eine Hofeinfahrt einbog und ihn dabei offensichtlich übersehen hatte. Das Fahrrad prallte gegen die Front des Autos, der Radler stürzte.

Heilbronn-Horkheim: Gasalarm

Gasgeruch wurde am Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, auf einer Baustelle in der Talheimer Straße in Heilbronn-Horkheim bemerkt. Die alarmierte Heilbronner Feuerwehr stellte ein Leck an einem Kupplungsstück fest und dichtete dieses ab. An der Stelle wird derzeit an der Hauptgasleitung gearbeitet und es war eine provisorische Leitung gelegt worden. Schaden entstand keiner, die Talheimer Straße musste für eine knappe halbe Stunde gesperrt werden.

Gundelsheim: Zwei Verletzte bei Unfall

Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Mittwochmorgen, gegen 6.40 Uhr, in der Tiefenbacher Straße in Gundelsheim. An einer aufgrund eines geparkten Fahrzeugs entstandenen Engstelle übersah ein 20-Jähriger offensichtlich einen entgegen kommenden Opel, so dass dieser mit seinem Audi zusammenstieß. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: