Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 13.07.2016
Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Mudau: Sattelauflieger auf Abwegen Vermutlich eine technische Ursache war der Grund dafür, dass sich ein Sattelauflieger am Dienstag in Mudau selbständig machte. Ein 59-Jähriger befuhr mit seinem Sattelzug gegen 19.30 Uhr die Straße Im Sand. Plötzlich lenkte die Achse des Aufliegers ohne ersichtlichen Grund ein, sodass der Anhänger über einen Gehweg sowie über einen Firmenparkplatz fuhr. Dort stieß er gegen eine Straßenlaterne, worauf diese umknickte und gegen die Fassade eines Firmengebäudes stürzte. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro.

Buchen: Fiat-Fahrer nach Unfall gesucht Den Fahrer eines grauen Fiat Puntos sucht die Polizei Mosbach nach einem Unfall bei Zwingenberg. Hinter dem gesuchten Fiat befuhr ein 44-jähriger Toyota-Fahrer am Dienstag, gegen 17.40 Uhr, die B37 in Richtung Eberbach. Der 44-Jährige erkannte wahrscheinlich zu spät, dass der Fahrer eines vor dem Fiat fahrenden Nissans nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte und setzte zum Überholen der beiden Fahrzeuge an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Nissan des 26-Jährigen. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des Fiats setzte seine Fahrt fort. Er müsste den Unfall jedoch beobachtet haben und wird daher gebeten, sich bei der Polizei Mosbach, Telefon 06261 809-0, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: