Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: TEXT FÜR HEADER
NEWS AKTUELL Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, dem Hohenlohekreis PRESSEMITTEILUNG vom 11.07.2016

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Dörzbach: Gartenhütte abgebrannt

Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand beim Brand einer Gartenhütte am Sonntag in Dörzbach. Gegen 14.45 Uhr wurde das Feuer von einem Anwohner bei der Rettungsleitstelle gemeldet. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen dauern an. Die Feuerwehren aus Dörzbach und Hohebach waren mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.

Krautheim: Vorfahrt missachtet und geflüchtet

Zeugen eines Verkehrsunfalls am Samstagabend zwischen Krautheim-Berg und Horrenbach sucht die Polizei in Künzelsau. Gegen 17.45 Uhr befuhr ein Unbekannter mit seinem schwarzen VW Golf oder Polo den Gemeindeverbindungsweg "Assamstadter Weg" aus Richtung Krautheim-Berg in Richtung Horrenbach/Assamstadt. An der Einmündung in die L 513 bog er mit seinem Pkw nach links in Richtung Assamstadt ein. Dabei übersah er vermutlich einen von rechts kommenden Pkw Honda eines 36-Jährigen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste dieser sein Auto voll ab und wich nach rechts zum Grünstreifen aus. Dabei rutschte der Pkw noch seitlich etwa 3 Meter eine Böschung hinab. Der Fahrer des schwarzen VW fuhr ohne anzuhalten weiter. Durch das Ausweichmanöver entstand am Honda Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Polizei Künzelsau, Telefon 07940 9400, sucht Unfallzeugen oder Personen, die zum gesuchten Fahrzeug sachdienliche Angaben machen können.

Bretzfeld: Zusammenstoß

Vermutlich eine Biene oder Wespe im Fahrzeug war der Auslöser eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend in Bretzfeld. Gegen 17.10 Uhr schlug eine 18-Jährige, die mit ihrem Pkw Peugeot in der Unterheimbacher Straße fuhr, nach dem Insekt. Ihr Pkw geriet danach ins Schleudern und nach links, wo er mit einem entgegenkommenden VW Golf eines 27-Jährigen zusammenstieß. Beide Fahrer erlitten Verletzungen, der Peugeot-Fahrer musste in eine Klinik eingeliefert werden. Der Sachschachaden beträgt rund 10.000 Euro.

Öhringen: Entgegenkommenden übersehen

Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Öhringen. Gegen 20.20 Uhr befuhr eine 31-Jährige mit ihrem Pkw Toyota die Hunnenstraße und wollte anschließend nach links in den Pfaffenmühlweg abbiegen. Hierbei übersah sie vermutlich einen entgegenkommenden Pkw Mercedes eines 21-Jährigen. Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde niemand.

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: Vorfahrt missachtet

Sachschaden in Höhe von zirka 9.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen bei Buchen. Ein 24-jähriger wollte mit seinem Opel Zafira von der B 27 auf die L 522 in Richtung Hettingen fahren. Dabei übersah er vermutlich den VW Polo einer 39-Jährigen, die von der L 522 auf die B 27 auffahren wollte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei die VW-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Limbach: Pkw gestreift und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro hinterließ ein Unbekannter bei einem Verkehrsunfall in Limbach in der Zeit zwischen Samstag, 21.50 Uhr und Sonntag, 19 Uhr. Ein am rechten Fahrbahnrand der Hauptstraße geparkter Pkw Ford Kuga wurde von einem noch unbekannten Fahrzeug im Bereich der hinteren rechten Türe und des hinteren rechten Kotflügels beschädigt. Eine Anwohnerin hörte am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr einen "Schlag". Ob dieser mit dem Unfall in Zusammenhang steht, ist bislang nicht geklärt. Die Polizei Mosbach, Telefon 06261 8090, sucht Unfallzeugen.

Mosbach: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Ein 30-Jähriger setzte sich am Sonntagabend in Mosbach hinter das Steuer eines Pkw VW. Gegen 23.45 Uhr wollte er an der Einmündung Mosbacher Straße / Waldsteige nach rechts abbiegen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast. Dadurch drehte sich der Pkw um 180 Grad und blieb letztlich stehen. Der Halter des Fahrzeugs, der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt leichte Verletzungen. Beide stiegen aus dem total beschädigten Auto aus. Der 30-Jährige entfernte sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle, konnte im Rahmen der Fahndung dann nahe des Elzstadions angetroffen werden. Da ein Alkoholtest positiv verlief, musste er eine Blutprobe abgeben. Eine entsprechende Strafanzeige wird ihm zudem noch zugehen. Auch gegen den im Fahrzeug mitfahrenden Fahrzeughalter wird ermittelt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Limbach: Motorrollerfahrer verletzt

Nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend, gegen 17.20 Uhr, musste ein 76 Jähriger in eine Klinik eingeliefert werden. Er war mit seinem Kleinkraftrad auf der B 27 von Heidersbach kommend in Richtung Rittersbach unterwegs, als ihn ein 18-Jähriger mit seinem Pkw Renault überholen wollte. Wegen Gegenverkehrs brach dieser den Überholvorgang jedoch wieder ab. Beim Wiedereinscheren hinter dem Roller erfasste er mit dem vorderen rechten Stoßfänger seines Pkw das Zweirad. Daraufhin geriet es ins Schwanken und stürzte samt Fahrer um. Der Sachschaden beträgt rund 2.300 Euro.

Mosbach: Exhibitionist ermittelt - Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Ein Exhibitionist trat am Sonntagnachmittag in Mosbach auf. Gegen 16 Uhr bemerkte ihn ein Zeuge und verständigte die Polizei. Der 45-Jährige, der unter anderem mit einer kurzen Hose und roter Kappe bekleidet war, konnte kurz darauf von einer Streife angetroffen werden. Der Personenkontrolle wollte er sich dann entziehen, worauf ihn die Beamten letztlich noch schließen und zur Dienststelle bringen mussten. Die Polizei Mosbach, Telefon 06261 8090, sucht weitere Zeugen und Geschädigte. Insbesondere wird eine Frau gebeten sich zu melden, die den Vorgang ebenfalls beobachtete und anschließend in Richtung Wasemweg weiterging.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: